Alpenminze Tee | Kräuteraufguss aus Südtirol

10,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Diese Mischung aus Pfefferminze, Krauseminze und Apfelminze ist erfrischend und beruhigend zugleich. Ein optisches Highlight sind die blauen Kornblumen, die in der Teedose besonders gut zur Geltung kommen.


Tee aus Südtirol - die Kräuterrebellen:

Wer ab und zu in den Bergen unterwegs ist, weiß, welch intensiven Farben und Formen die Blüten in den Sommermonaten dort haben. Die Vegetationsdauer ist kurz, die Pflanzen ringen mit Bouquet, Würze und leuchtenden Tönen um die Aufmerksamkeit der Insekten und Bienen. Warum das wichtig ist? Je höher die Pflanzen für den Tee angebaut werden, um so gschmackiger und duftender sind sie. Logisch. Nur weniger oft schneiden kann man sie halt. Sie wachsen langsam. Qualität gegen Quantität.


Unverfälscht kann einiges verheißen. Oder eben auch nur geschrieben sein. Bei den Kräuterrebellen Lorenz und Leander geht es um kurze Wege, händische Bearbeitung und Ernte, schonende Trocknung und duftende Mischungen. Es geht darum, mit den Jahreszeiten zu arbeiten: pflanzen, jäten, ernten, zupfen, trocknen, rebeln, mischen und die Felder winterfest machen. Jedes Arbeiten gegen die Natur hat keinen Sinn. Geduld ist ein beharrlicher Begleiter der beiden.


So bereitest Du den Kräuteraufguss zu:

- Die Kräuter (ca. 1g = 1 Teelöffel pro Tasse oder einen Pyramidenbeutel) mit kochendem Wasser übergießen

- für einige Minuten (5-8 Min.) zugedeckt. Damit bleiben die ätherischen Öle und Dämpfe erhalten.

- den Tee warm genießen .Der zubereitete Tee sollte nicht länger als 3-4 Stunden abstehen.


Kräutertee, lose

Alpenminze - Menta Alpina

Kräuteraufguss aus dem Vinschgau und dem Nationalpark Stilfserjoch


Zutaten:

Pfefferminze, Krauseminze, Apfelminze, Kornblume


Aufbewahrung:

Trocken, wärme - und lichtgeschützt lagern.